Trauerbegleitung

Wenn ein uns naher Mensch stirbt, gerät unsere Welt aus den Fugen. Wir fühlen Leere, Schmerz und tiefe Verunsicherung. Alles scheint verändert und fremd: Wir haben die vertraute Bezugs-Person, einen wichtigen Resonanz-Körper verloren. Wie können wir wieder Boden unter den Füßen gewinnen?

Ich begleite Sie einfühlsam auf Ihrem Weg durch unbekanntes Land, so wie es für Sie gut ist:


Einzelgespräche: Gemeinsam betrachten wir das, was geschehen ist – und wie es Ihnen damit geht. Ich bestärke Sie, sich mit Ihrer Trauer zu beschäftigen und zu schauen, was Sie berührt und was in Ihnen in Bewegung gerät. Ich gebe Raum und Orientierung, wenn Sie Ihre neue Situation zu begreifen versuchen. Ich bin da und höre Ihnen zu, ich fühle mich ein und denke mit. Wir finden heraus, was Ihnen helfen kann, was heilt und was Ihnen Halt gibt.

Manchen Menschen hilft ein kurzer Impuls, dafür sind zwei, drei Stunden ideal. Für andere ist eine regelmäßige und längerfristige Begleitung sinnvoll und angenehm.


Wenn Sie in Kontakt kommen wollen mit anderen Menschen, die Ähnliches erlebt haben wie Sie, dann gibt es dafür verschiedene

Trauergruppen: Hier bekommen Sie Raum für Ihre Empfindungen, ohne sich erklären zu müssen. In wohlwollender Atmosphäre können Sie rund um einen Tisch oder beim Spazierengehen Ihre Erfahrungen und Fragen miteinander austauschen und sich gegenseitig inspirieren. Weitere Informationen zu den verschiedenen Angeboten finden Sie unter den Terminen.


Und manchmal kommen wir mit dem Reden allein nicht weiter. Manchmal sitzt die Angst in den Knochen oder die Belastung im Nacken. Dann biete ich an, die Gespräche mit einer ‚heilsamer Berührung‘ zu ergänzen:

Therapeutic Touch: Die ‚heilsame Berührung‘ ist eine sanfte Art des Hand-Auflegens, um Selbstheilungskräfte anzuregen, Energie auszugleichen und Entspannung oder Linderung zu verschaffen.

Therapeutic Touch wurde Anfang der 1970er Jahre in den USA zusammen von Prof. Dr. Dolores Krieger, einer Professorin für Pflegewissenschaften und der Heilerin Dora Kunz konzipiert. Sie verbanden die wissenschaftlich bekannten Fakten um das Energiefeld des Menschen mit alten Heilweisen aus verschiedenen Kulturen und brachten sie in eine standardisierte Form.


Trauerbegleitung in Unternehmen: Ich stehe Ihnen zur Seite, wenn ein Mitarbeiter in Ihrem Team verstorben ist. Wir besprechen gemeinsam, auf welche Weise Sie diese Nachricht kommunizieren und wie Sie als Team Abschied nehmen können. Raum und Zeit für die Trauer sind ebenso notwendig wie Transparenz, Klarheit und Struktur.