Abschied und Aufbruch

Das Leben ist ständig in Veränderung begriffen. Am blauen Himmel können Wolken aufziehen, es kann regnen, schneien oder gewittern. Die grünen Blätter an den Bäumen verfärben sich im Herbst, dann fallen sie zu Boden und nach einigen kargen Monaten bilden sich auf wundersame Weise neue Knospen an den Zweigen.

Wenn die Sonne vom Himmel lacht, wenn alles grünt und blüht, dann fühlen wir uns wohl und sicher.

Genauso aber gibt es stürmische, dunkle, bedrohliche Zeiten, in denen wir existentiell gefordert sind: Eine schwere Erkrankung, der Tod eines geliebten Menschen, ein Streit oder eine Trennung. Oder die Ahnung, dass ein Kapitel zu Ende geht, dass etwas Neues ins Leben kommen möchte, das aber noch nicht greifbar ist, als läge es verborgen unter einer Schneedecke.

Diese Zeiten sind schmerzhaft, verunsichernd und unbequem. Dann macht es Sinn, in sich hinein zu spüren.

Lassen Sie sich leiten von Ihren Gefühlen, Ihren Fragen und Sehnsüchten. Und nehmen Sie Hilfe in Anspruch, wenn Sie Ihre Situation und Ihre Möglichkeiten betrachten und bewusst durchleben wollen.

Für den Abschied und für den Aufbruch biete ich Ihnen meine Wegbegleitung an.